Nächste Veranstaltungen

Di Dez 06 @18:15 -
Dienstags-Lauftraining
Mi Dez 07 @19:00 -
Mittwochs-Superkondi
Fr Dez 09 @17:30 -
Freitags-Hallentraining

Erfolgreiche Medaillen-Ausbeute am SM-Weekend im Oberaargau

Was für ein Wochenende! Zum Auftakt in die nationale Herbstsaison hamstern die OLG-Chur-Mitglieder gleich mehrfach Schweizer-Meisterschafts-Medaillen. In der Mitteldistanz gibt's viermal Edelmetall, in der Staffel zweimal - davon ein SM-Titel. Insbesondere die Juniorinnen und Junioren trumpfen gross auf.

Doch von vorne: Am Samstag fanden im Berner Jura bei Corcelles die Schweizer Meisterschaften über die Mitteldistanz statt. Anspruchsvollstes Juragelände mit feincoupierten technischen Waldpartien sowie offene und halb-offene Juraweiden forderten die Teilnehmenden. Vier Churerinnen respektive Churer kamen damit besonders gut zurecht: Elia Gartmann läuft nach einem verletzungsbedingt durchzogenen Frühling bei den H18 auf den zweiten Rang und sichert sich als Läufer im jüngeren Jahrgang die Silbermedaille. Ebenfalls Silber gibt's für Barbara Buholzer bei den DB, die bei Rennhälfte gar noch in Führung lag. Für die grosse Überraschung sorgte Helena Richter: Die Landquarterin sichert sich bei den D12 dank einem konstanten Lauf Bronze. Ebenso Ursi Ruppenthal bei den D50.

Die weiteren Top-Ten-Rangierungen: 

Nina Gujan: 4. D14 / Adrian Puntschart: 4. H60 / Werner Wehrli: 5. H70 / Caroline Maissen-Wegmüller: 7. D40 / Ursula Wolf: 8. D65 / Delia Giezendanner: 9. D20 / Anja Scherrer: 9. DAM / Andri Gujan: 10. H16 / Gabriela Diethelm: 10. D45

Ranglisten

Weiter ging's tags darauf mit den Schweizer Meisterschaften im Staffel-OL im abwechslungsreichen Laufgelände des Schmidwalds. Für das Highlight aus Bündner Sicht sorgten die H16-Läufer um Severin Moser, Gian Marco Comte und Andri Gujan: Die drei 15-Jährigen (alle noch im jüngeren Jahrgang) liefen im stark besetzten Feld zu Gold! Den Grundstein legte Severin Moser auf der Startstrecke, von welcher er als Vierter zurückkam, Gian Marco Comte machte auf der mittleren Ablösung nochmals Boden gut und lief die zweitschnellste Streckenzeit, bevor sich Andri Gujan auf der Schlussstrecke schon bald (unbewusst) an die Spitze setzte und den Sieg nach einem einsamen Rennen ungefährdet nach Hause brachte. Herzliche Gratulation!

Ebenfalls aufs Podest liefen Eliane Auer und Luisa Gartmann bei den D16, die sich zusammen mit der Goldauerin Laura Wipfli Bronze sicherten. Unglücklich endete der Wettkampf für Nicolò Infanger und Elia Gartmann zusammen mit dem Galgener Corsin Müller: Als Dritte einlaufend und bereits Bronze feiernd, wurden sie disqualifiziert, weil ein Läufer angeblich durchs Sperrgebiet lief.

Die weiteren Top-Ten-Rangierungen:

Franziska Regli, Gabriela Diethelm, Ursi Ruppenthal: 5. D150 / Lynn Maissen, Flurina Tiri, Helena Richter: 6. D12 / Claudia Wetzstein, Ursula Wolf, Christina Wehrli: 7. D180 / Rico Maissen, Peer Frischknecht, Flurin Mahler: 9. H14

Ranglisten

Fotos