Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 23. Mai 2019
Donnerstags-Lauftraining
Freitag, 24. Mai 2019
Freitags-Hallentraining
Dienstag, 28. Mai 2019
Dienstags-Kartentraining

Konzept

sCOOL! – Orientierungslauf in die Schule

sCOOL ist ein langfristiges Schulprojekt von Swiss Orienteering, das die Anforderungen des Lehrplan 21 erfüllt und sich in jedes Schulprogramm integrieren lässt. In erster Linie findet sCOOL im Klassenzimmer und vor allem auf dem eigenen Schulareal statt, sei es in Form von ganztägigen sCOOL Tour-de-Suisse-Etappen oder als sCOOL@School-Ausbildungsblock. An den kantonalen sCOOL-Cups misst man sich auf einfachen Strecken mit Gleichaltrigen, in den sCOOL-Camps lernen Neulinge den OL-Sport vertiefter kennen.

Unter der Marke „sCOOL“ gibt es aber auch Lehrmittel, Schulareal-Karten und an fast jedem Regionalen Orientierungslauf eine Einsteiger-Kategorie für Kinder bis 14 Jahre.

sCOOL wird getragen vom Schweizerischen Orientierungslauf-Verband und dessen sCOOL-Team (Leitung Jürg Hellmüller) sowie dem Team der sCOOL Tour de Suisse mit Projektleiter Robert Meier und den weiteren Tourleitern. 

sCOOL heisst ...
- eine eigene Schulhaus-OL-Karte aufnehmen und zeichnen
- das sCOOL-Lehrmittel It'sCOOL für spannende und vielfältige Lektionen in den Fächern 'Sport' sowie 'Mensch und Umwelt' (Geografie) nutzen
- die sCOOL Tour de Suisse ins eigene Schulhaus einladen und Schülerinnen und Schüler einen spannenden Schultag mit den verschiedensten Spiel- und Wettkampfformen rund um die Themen Kartenlesen und Orientieren erleben lassen
- eigene, neue sCOOL-Ideen und -Veranstaltungen zu entwickeln und zu realisieren